Unsere Vision

Eine tolle Idee und ein grosses Ziel

Wir sind ein kleines, ehrenamtlich tätiges Organisationskomitee mit einer tollen Benefiz-Idee und einem grossen Spenden-Ziel. Der gesamte Erlös aus dem Projekt „Momo“ spenden wir der Kinder- und Jugendklinik des Kantonsspitals Graubünden in Chur, damit diesen Kindern ein abwechslungsreiches Programm in ihrem mühevollen Alltag, auf dem beschwerlichen Weg der Heilung geboten werden kann. Ein wichtiges Thema, welches uns im ganzen Kanton angeht. Denn kranke Kinder und Jugendliche aus allen Regionen sind ebenfalls auf eine Behandlung im Kantonsspital Graubünden in Chur angewiesen, da die Regionalspitäler  nicht über eine Langzeit-Kinderabteilung verfügen.

Michael Endes Buch „Momo“ ist eine Geschichte für Kinder wie auch Erwachsene und die Grundidee unseres Projekts. In dieser Geschichte geht es um Zeit, welche das Mädchen Momo im Überfluss hat und jedem schenkt. Wir wollen mit unserem Projekt ebenfalls Zeit schenken. Zeit von Therapeuten, Clowns, Begleitern und Betreuern mit Spezialprogrammen für Kinder und Jugendliche mit einer Krankheit oder Behinderung – Zeit zum Lachen, zum Spielen, Basteln, Staunen, Erleben. Und die Rahmenbedingungen für diese Zeit wollen wir mit dem Erlös aus unseren Aktionen, Projekten, wie auch mit gesammelten Spenden finanzieren.